BREITENEDER ist eine in Europa führende Kanzlei im Bereich des European Collective Redress. Wir vertreten Unternehmen und Privatpersonen aus dem In- und Ausland und begleiten diese in allen zivil- und unternehmensrechtlichen Angelegenheiten. Unsere Arbeitsweise zeichnet sich durch eine akribische Aufarbeitung des Sachverhalts sowie der raschen Herausarbeitung der richtigen rechtlichen Schlussfolgerungen aus. Der Zuordnung zu bestimmten Rechtsgebieten messen wir dabei keine übergeordnete Bedeutung zu.

Wir verfügen über ein internationales Netzwerk aus Rechtsanwälten, Experten und Interessensvertretungen. Eric Breiteneder ist Mitgründer des International Financial Litigation Networks (IFLN) und aktives Mitglied mehrerer internationaler Anwaltsvereinigungen. Unsere Mandanten profitieren gerade in grenzüberschreitenden Fällen von der internationalen Ausrichtung unserer Kanzlei.

Wir verstehen uns als Anbieter neuer, innovativer Wege der Konfliktlösung - sei es "klassisch" über den Klagsweg als auch durch neue Ansätze kollektiver Vergleichsverfahren, die durch Deeskalation und Kosteneffizienz je nach Lage des Falls rascher und risikoloser für Mandanten zum Ziel führen können.

Die Kunst, wie Ansprüche individuell oder auch für ganze Gruppen von Betroffenen durchzusetzen sind, ist heute mehr im Wandel denn je. In einer sich ständig erneuernden, komplexeren Welt bedarf es neuer Ansätze, exzellenter Kenntnis des Rechts, aber auch Mut und Kompromissbereitschaft, um für unsere Mandanten das Optimum zu erreichen.

Unsere Mandanten schätzen unsere fachliche Kompetenz sowie unseren Ehrgeiz in Verhandlungen und Verfahrensführung eine aktive Rolle einzunehmen. Wir setzen uns mit Ausdauer und Bestimmtheit für die Interessen unserer Mandanten ein.